Master of Science Physik (2022)

Neue Studien- und Prüfungsordnung ab WS 2022/23

Was ist neu?

  • Der Masterstudiengang Physik wird in englischer Sprache angeboten.
    • Ausländische Studieninteressierte benötigen keinen Nachweis deutscher Sprachkenntnisse.
    • Einzelne Module können in deutscher Sprachen angeboten werden, sofern alle teilnehmenden Studierenden damit einverstanden sind.
    • Internationale Bewerber ohne Deutschkenntnisse können im Wahlbereich das Modul „Deutsch A1.1 GER“ absolvieren.
  • Das Modulangebot wird stark erweitert und bietet ein breites Spektrum physikalischer Themen gemäß dem Forschungsprofil des Intituts für Physik und weiterer Institutionen:
    Leibniz-Institut für Ostseeforschung, Leibniz-Institut für Atmosphärenforschung, DLR-Institut für Solar-Terrestrische Physik, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie, Department Leben, Licht und Materie der Interdisziplinären Fakultät
  • Im Masterstudiengang Physik besteht die Möglichkeit, eine der sechs angebotenen Studienrichtungen zu wählen, die im Zeugnis vermerkt wird.
    • In der gewählten Studienrichtung sind spezifische Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule aus dem Wahlpflichtkatalog der Studienrichtung zu absolvieren. Darüber hinaus muss die Forschungsphase einschließlich Masterarbeit in dem entsprechenden Forschungsgebiet der Studienrichtung durchgeführt werden. Wahlpflichtmodule im Umfang bis zu 18 Leistungspunkten können aus anderen Studienrichtungen gewählt werden.
       
    • Die Studierenden sollen sich für eine Studienrichtung bis spätestens zur fünften Vorlesungswoche des ersten Semesters entscheiden. Die Studierenden können auf Antrag die Studienrichtung später abwählen und gegebenenfalls eine neue Studienrichtung wählen. Zur konkreten Studienplanung ist im Vorfeld die Fachstudienberatung aufzusuchen.
       
    • Wird keine der Studienrichtungen gewählt — zum Beispiel wegen eines Hochschulwechsels oder der Durchführung der Forschungsphase einschließlich Masterarbeit in einem nicht vertretenen Forschungsgebiet, können Wahlpflichtmodule aus allen sechs Studienrichtungen gewählt werden. Zur konkreten Studienplanung wird empfohlen, die Fachstudienberatung aufzusuchen.

Sechs Studienrichtungen

Studienablauf

Studienplan bei Studienbeginn im Wintersemester

Der viersemestrige Masterstudiengang gliedert sich in Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule und nichtphysikalische Wahlmodule. Im Pflichtbereich sind vier Module im Umfang von 60 Leistungspunkten zu studieren. Es gibt sechs Wahlpflichtbereiche entsprechend den Studienrichtungen, in denen Module im Umfang von 54 Leistungspunkten zu studieren sind. Im Wahlbereich sind Module im Umfang von sechs Leistungspunkten zu studieren.

Im Zentrum der ersten beiden Semester steht die Vermittlung und Vertiefung anspruchsvoller wissenschaftlicher Konzepte und Methoden der Physik. Im Forschungspraktikum „Advanced Research Laboratory“ erwerben die Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten bei experimentellen und theoretischen Projekten aus dem Bereich der Forschung der Arbeitsgruppen des Institutes für Physik. Im Wahlbereich werden Kenntnisse auf anderen Wissenschaftsgebieten oder im Bereich der Softskills erworben. Beispiele sind: Renewable Energy Sources, Physikalische Chemie des Wassers, Einführung in die Mikrobiologie, Strukturanalytik: NMR, Deutsch A1.1, Berufspraktikum.

Die Forschungsphase im dritten und vierten Semester konzentriert sich auf die Heranführung an anspruchsvolle wissenschaftliche Forschungsarbeit. Im dritten Semester werden in den Modulen "Research Phase 1: In-depth Know-ledge Acquisition“ (12 CP) and "Research Phase 2: Method Training“ (12 CP). die Fertigkeiten der experimentellen bzw. der theoretischen Praxis ebenso wie die notwendigen Spezialkenntnisse an der vordersten Front der gewählten Studienrichtung erworben. Beides ist in gleichem Maße Voraussetzung für die Durchführung des selbstständigen Forschungsprojektes im Rahmen der Masterarbeit im vierten Semester.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiengangs Physik erlangen die Studierenden den akademischen Grad Master of Science (M.Sc.). Die absolvierte Studienrichtung wird auf dem Zeugnis ausgewiesen.

Modulkataloge der Studienrichtungen für das Winter- und das Sommersemester mit den Leistungspunkten (Credit points - CP): Pflichtmodule - dunkelrot, Wahlpflichtmodule - hellrot.

Studienberater

Priv.-Doz. Dr. Thomas Bornath
Raum 149
Tel. (0381) 498-6915
studienberatung.physik(at)uni-rostock.de