ERASMUS: Mobilität von Studierenden und Mitarbeitern in Europa

Erasmus-Code: D ROSTOCK01

Studium im Ausland

ERASMUS+ Studium im europäischen Ausland

ERASMUS+ Studium ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union.  Weiterlesen

Die Universität Rostock verfügt im Rahmen des ERASMUS+ Programms über zahlreiche Partnerschaften mit Hochschulen in Europa. Die Verträge werden zwischen den einzelnen Fachbereichen abgeschlossen und von den Fachkoordinatoren betreut. 

-> Liste der ERASMUS-Verträge der Physik

ERASMUS+ Dozenten- und Mitarbeiter-Mobilität

Dozenten-Mobilität (STA)

ERASMUS+ fördert Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen.  Weiterlesen    Mobilitäten IfPh

Mitarbeiter-Mobilität (STT)

ERASMUS+ ermöglicht Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal in Programmländern zum Ausbau der Internationalisierung.  Weiterlesen 

Ansprechpartner beim RIH, ERASMUS+ Outgoing:

Daniel Reinecker, E-Mail: daniel.reinecker(at)uni-rostock.de , Tel.: +49 (0) 381 498 1226

ERASMUS Koordinator Physik

Prof. Dr. Boris Hage

Tel.: ++49 (0)381 498 6770
boris.hage(at)uni-rostock(dot)de

Raum 217
Institut für Physik
Albert-Einstein-Str. 23
18059 Rostock

 

ERASMUS-Fachkoordinator 2010 bis 2018:
Prov. - Doz. Dr. Reinhard Mahnke:
Tel: ++49 (0)381 498 6944
reinhard.mahnke(at)uni-rostock.de
 

Erster ERASMUS-Koordinator am Institut für Physik von 1992 bis 2009:
Prof. Dr. Hans-Joachim Fitting.