Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Studiengänge am Institut für Physik

Seit dem Wintersemester 2007/08 wird am Institut für Physik der Universität Rostock der Studiengang Bachelor of Science Physik (BSc Physik) angeboten. Das Studienziel ist der Erwerb des berufsqualifizierenden Abschlusses nach einer dreijährigen Regelstudienzeit.

Nach dem Bachelor-Studium kann man in einem weiteren zweijährigen Studium den akademischen Grad eines Masters of Science Physik (MSc Physik) erwerben. Dieses Studium erweitert die im voran gegangenen Bachelor-Studium angeeigneten inhaltlichen und methodischen Grundlagen des Faches. Die Ausbildung hat das Ziel, die Studierenden auf der Basis vermittelter Methoden- und Systemkompetenzen sowie unterschiedlicher wissenschaftlicher Sichtweisen zu eigenständiger Forschungsarbeit anzuregen. Die Studierenden lernen, komplexe Problemstellungen aufzugreifen und sie mit wissenschaftlichen Methoden auch über die aktuellen Grenzen des Wissensstandes hinaus zu lösen.

Der Master-Studiengang eröffnet nach erfolgreichem Abschluss die Möglichkeit, die wissenschaftliche Qualifizierung mit einer Promotion weiterzuführen.

Das Institut für Physik bietet auch einen internationalen Studiengang Master of Science Physics of Life, Light and Matter in englischer Sprache an. Dieser Studiengang wendet sich vorwiegend an ausländische Studenten mit einem Bachelor-Abschluss.

Ein zweiter Schwerpunkt der Ausbildung am Institut für Physik sind die  Lehramtsstudiengänge. Es kann das Fach Physik einschließlich  Astronomie für das Lehramt an den allgemeinbildenden und beruflichen  Schulen des Landes MV studiert werden. In Verbindung mit den  Erziehungswissenschaften und  einem zweiten Fach können damit die  Voraussetzungen für die Erste Staatsprüfung der Lehramtskandidaten  erworben werden.  Zum WS 2012/13 wurden modularisierte Studiengänge für das Lehramt am Gymnasium und Lehramt an Regionalschulen eingerichtet. In die auslaufenden Studiengänge (bis 2018) für das  Lehramt Physik einschließlich Astronomie (Gymnasien, Haupt- und  Realschulen, Grund- und Hauptschulen) kann nur unter bestimmten Voraussetzungen noch immatrikuliert werden.

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben