Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Die Forschung am Institut für Physik konzentriert sich auf die vier Themenbereiche

  • Optik und Laserphysik
  • Physik der Nanomaterialien
  • Physik von Teilchen und Feldern
  • Physik der Atmosphäre und der Ozeane

Eine herausragende Rolle nimmt der Sonderforschungsbereich 652 “Starke Korrelationen und kollektive Phänomene im Strahlungsfeld: Coulombsysteme, Cluster und Partikel” ein, in dem in 13 Projekten ca. 40 Physiker aus Rostock und aus Greifswald neue Phänomene der Interaktion von Licht (oder allgemeiner: einem Strahlungsfeld) und Materie erforschen.

Im Jahr 2007 hat sich die Universität Rostock drei Profillinien gegeben. Im Juni 2010 ist eine vierte Profillinie hinzugekommen. Organisiert werden Forschung und Lehre zu diesen Feldern in den Departments »Life, Light and Matter«, »Maritime Systems«, »Aging Science and Humanities« und »Wissen - Kultur - Transformation« der neu gegründeten Interdisziplinären Fakultät (siehe auch www.inf.uni-rostock.de). Mit der Institutionalisierung der thematischen Konzentration und der fachübergreifenden Kooperation  will die Universität ihre umfassenden Expertisen bündeln und ausbauen.
Forschungsprogramme zur Thematik des Departments “Science and Technology of Life, Light & Matter - Die neue Rolle von Licht und Molekül in Natur- und Lebenswissenschaften” stehen international im Fokus. Sie zeichnen sich zumeist durch eine äußerst große Komplexität aus: gemeinsam mit Kollegen aus Chemie, Katalyse, Atmosphärenforschung, Ingenieurwissenschaften, Biologie, Medizin, Mathematik und Informatik leisten Physiker des Institutes wesentliche Beiträge.

Das Spektrum der physikalischen Forschung und Lehre wird durch „Institute an der Universität“ (An-Institute) – das Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik in Kühlungsborn und die Sektion Physikalische Ozeanographie des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung in Warnemünde – in einzigartiger Weise erweitert: An keiner anderen Universität in Deutschland gibt es die Fachkombination “Atmosphärenphysik und Physik der Ozeane”.

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben